10 Jahre 10 Bücher die Zweite

Nachdem der Weiße Hase vorgelegt hat und ich keins der Bücher kannte, kommt hier nun meine Liste. Die Reihenfolge ist keine Wertung sondern einfach so aus dem Bücherregal gegriffen.

Vom Junkie zum Ironman (2007)

Andreas Niedrig wächst als Polizistensohn auf. Macht in seiner Jugend einige Dummheiten. Und rutscht letztendlich ins Drogenmilieu mit seiner „Gang“ ab. Zwischendurch kommt er wieder auf den richtigen Weg. Geht einer geregelten Arbeit nach und heiratet. Er wird Vater und rutscht wieder ab. Es geht sogar soweit, dass er mit seinem Kind im Kinderwagen Drogen kaufen geht. Aber er schafft den Absprung und fängt an zu laufen. Bewegung ist seine beste Therapie. Und er wird einer der besten Langstrecken-Triathlet (Ironman) der Welt.

Interessantes Buch und Geschichte die auch verfilmt wurde. Der Film ist aber net besonders und wird wohl in meinen Top Ten Filmen nicht auftauchen.

Der BFC war schuld am Mauerbau (2002)

Ein Sammlung teil autobiografischer Kurzgeschichten. Zu meinem Erstaunen hat das Buch relativ wenig mit Fussball zu tun. Aber die Geschichten sind trotzdem lustig. Es geht um Saufabende, Freundschaften und das Zurechtfinden in der neuen Gesellschaft.

Stupid White Men (2001)

Michael Moore hat vor einigen Jahren mit seinen beiden Filmen „Bowling for Columbine“ und „9/11“ für großes Aufsehen gesorgt. Das hat auch einen wahren Run auf seine Bücher ausgelöst. In Stupid White Men zieht er hauptsächlich über George W. Bush und dessen Amerika her. Mit einem gewissen Abstand muss ich allerdings sagen, dass seine Sichtweise in vielen Teile sehr einseitig ist. Damals hab ich das Buch geradezu verschlungen. Heute würde ich wahrscheinlich lieber die „Bild“ lesen.

Meines Vaters Land (2005)

Das Buch, gebe ich ehrlich zu , habe ich bestimmt 5 Mal gelesen. Obwohl ich es am Anfang gar net wollte. Es wird die Geschichte einer Familie über drei Generationen und 2 Weltkriege erzählt. Vom Händler zum Offizier der kaiserlichen Armee, zurück zum Händler. Danach Offizier in der Abwehr Nazideutschlands und schlussendlich Mitverschwörer der Gruppe des 20.Juli 45 (Stauffenberg und so). Das ganze wird erzählt von der Urenkelin, die dafür alte Familienarchive durchforstet hat. Sehr interessante Familiengeschichte.

Ich bin dann mal weg (2007)

Nach der Verkaufszahlen müsste eigentlich fast jeder Deutsche die Geschichte von Hape Kerkelings Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg kennen. Deswegen hier nur soviel, ich fand die Art wie er schreibt sehr angenehm und es zeigt den Komiker in einem anderen Licht.

No Woman No Cry (2005)

Die Ehefrau von Bob Marley schreibt über sein Leben und wie sie ihn gesehen hat. Interesaante Biografie eines großen Musikers, der aber doch einige Schwächen hatte. Gleichzeitig erfährt man auch vieles über das Leben auf der Karibikinsel Jamaika(quasi Reiseführer und Biografie). Die Bilder sind zum Großteil aus der Privatsammlung von Rita Marley. Highlight wäre noch ein dazugehörige CD gewesen. Aber man kann ja nicht alles haben.

Die Passfälscher (2004)

Das Leben eines jüdischen Grafiker zu Zeiten des dritten Reiches war net einfach. Und wenn dieser auch noch ein Grafiker ist erst recht nicht. Cioma Schönhaus schafft es trotzdem, zahlreiche Juden mit seinen gefälschten Ausweisen ein neues Leben zu verschaffen. Bis auch er irgendwann gesucht wird. In einer abenteuerlich Art flieht er mit dem Fahrrad in die Schweiz (natürlich mit selbstgefälschtem Pass) und überlebt das 1000jährige Reich.

Fucking Berlin (2008)

Wie so oft, hab ich das Buch nur wegen dem Namen gekauft. Aber es hat sich gelohnt. Ein italienische Studenten erzählt über ihr Leben im Rotlichtmilieu. Sie arbeitet dort weil sie (wie so oft) den falschen Mann liebt und um sich ihr Studentenleben zu finanzieren (damals noch ohne Studiengebühren). Sie fängt an mit Massage und endet im Puff.  Letzendlich kommt sie aber doch raus aus dem Milieu.

Schneekönig: Mein Leben als Drogenboss (2004)

Wie ist das Leben wohl, wenn man viel Geld hat, ständig in der Südsee Urlaub macht, einen die Frauen anhimmeln und gleichzeitig die Männer Respekt bis Angst vor einem haben? In diesem Buch wird es erzählt. Okay der arme Mann muss dafür Koks verkaufen. Aber wenn man sich seine Geschichte so durchliest, hat man oft das Gefühl, dass es kinderleicht ist. Wenn man rechtzeitig abspringt.

1.FC Union Berlin (2005)

Das darf natürlich nicht fehlen. Ein Muss für jeden Fan. Viele Bilder aus der langen Unioner Geschichte mit passenden Geschichte abgerundet. Ein kurzer Überblick über die Geschichte der Eisernen.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar