Opera Mobile 10 Beta

Mit dem Opera Mobile 9.7 Beta war ich ja nicht so ganz zufrieden. Am meisten hat gestört, dass bei eingeschaltetem Turbomodus Downloads und Tabs nicht mehr genutzt werden können. Dieses Problem ist bei der letzten Variante des mobilen Browsers behoben – und nebenbei sieht die Oberfläche mal ganz anders aus.
Tatsächlich könnte man 9.7 und 10 für grundverschiedene Browser halten, so unterschiedlich sehen sie aus und lassen sich bedienen.
Die Nummer 10 übernimmt endlich die Schnellwahlseite von der der Desktopvariante, wenngleich es einige Seitenbesuche dauert, bis das richtige Vorschaubildchen zu sehen ist.
Beim Seitenaufbau verhält sich 10 Beta wie ein Opera: Es geht schön schnell. Einziges Problem bisher: Hin und wieder vergisst Opera, dass mein Handy im Netz ist und kann keine Seiten abrufen – während andere Programme fröhlich laden, sagt Opera 10: Es besteht keine Netzwerkverbindung. Ich werde noch probieren, ob das am Turbo liegt oder ein generelles Problem ist.

Und auch hier wieder mein bisheriger Eindruck:
+ Operaüblich schneller Seitenaufbau
+ Schnellwahl als Startseite
+ Sinnvolle Tabverwaltung
+ Turbomodus wirklich nutzbar

– Pseudoverbindungsabbrüche
– Weniger Konfigurationsmöglichkeiten – opera:config ist nur noch sehr klein…
– Langsam sind zu viele Browser auf meinem Hnady 😉

Sobald ich das Netzproblem gelöst habe, wird 10 Beta mein Alltagsbrowser. So!

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar