HECTOR backwoods – This Will Only Hurt the First Time

Nach den „kopfigen“ Two Gallants jetzt mal etwas gegenteiliges: die eher „bauchigen“ HECTOR backwoods, dank des Tipps einer Kollegin.
Die Bandliste der Einflüsse liest sich wie ein who-is-who der Rockgeschichte von den Siebzigern bis in die Neunziger – so komplex ist die Musik aber gar nicht. Es ist einfach nur straighter Rock. Die Songs haben einen einfachen Aufbau, die Gitarren röhren gleichmäßig, der Bass folgt artig der Melodie und es eignet sich bestimmt gut, um es beim Pickup-Fahren im mittleren Westen zu hören. Die Texte handeln passend dazu von maskulinen Themen: Autos, Glücksspiel, Raubüberfälle; Frauen, Frauen, Frauen. Alles in allem ein stimmiges Paket, was nicht mehr vormacht, als es ist. Um das ganze Album am Stück zu hören, ist es mir zwar zu platt, aber in begrenzten Dosen eingesetzt, mach es echt gute Laune.
Wer also plain rock mit ein wenig redneck appeal mag und sich nicht daran stört, dass zähflüssiges Testestoron aus den Boxen tropft, kann hier zuschlagen.
Auch das Album gibts bei Amazon nicht, daher zum Reinhören ein Link zur myspace-Seite der Band.

Similar Posts:

1 Gedanke zu “HECTOR backwoods – This Will Only Hurt the First Time

Schreibe einen Kommentar