Those Darlins – Screws Get Loose

Girlband-Empfehlungen haben eine gewisse Tradition in diesem Blog. Und wenn Ihr bereits artig alle Pony UpAlben gekauft habt… Am Montag ist in Europa das neue Album von Those Darlins erschienen.

Those Darlins sind gar keine richtige Girlband, sondern nur eine 3/4. Drei junge Südstaatlerinnen trafen sich beim Southern Girls Rock & Roll Camp im weltberühmten Murfreesboro, Tennessee und gründeten mit einem (männlichen) Campbetreuer die Band. Lustig.

Das Album klingt ein bisschen wie Holly Golightly (Die Sängerin, nicht die Romanfigur oder Comiczeichnerin) in einer Garage mit Gitarren. Trotz ausgeprägter Garageigkeit ist das Album gut genug produziert um nicht nach Demotape zu klingen. Die Musik ist simpel, fluffig und kurzweilig, besonders der Titeltrack hat sich in meinen Gehörgängen festgebissen.

Mein textliches Highlight ist jedoch Be Your Bro, ich zitiere:

I just wanna run and play in the dirt with you
You just wanna stick it in

Wenn das mal nicht lyrisch ist!

Was an dem Album beim am Stück hören etwas nervt, sind die all zu oft eingesetzten Harmoniegesänge und zu häufig nach Status Quo klingende Rhythmusgitarre. Aber stückchenweise ist das schon eine angenehme Bereicherung einer Nebenbeihörplaylist.

P.S. Weil sich das Amazon mp3-widget mal wieder benimmt wie ne kleine böses Wort Diva hier ein Link zum Album Screws Get Loose

Similar Posts:

1 Gedanke zu “Those Darlins – Screws Get Loose

Schreibe einen Kommentar