Reiselektüre III

„Der Minus Man“

Das Buch ist schon recht harte Kost. Ein Österreicher erzählt von seinem Leben. Als Kind das erste Mal straffällig geworden. Das Verhältnis zum Vater zerrüttet. Das Verhältnis zu Frauen kann man nicht beschreiben. Im Laufe seines Lebens wird er zum Zuhälter, Schläger und Dauerknacki. Ist schon bemerkenswert wie komisch Frauen manchmal sind. Da läßt er eine nach der Anderen für sich anschaffen und die wollen ihn alle heiraten.

Ich hab die ganze Zeit auf das Besondere an diesem Mann gewartet, weil immerhin hat er n eigenes Buch über sein Leben geschrieben, welches auch noch verkauft. Das einzig besondere bleibt aber das Verhältnis zu den Frauen. Trotzdem sehr lesenswert. Das Leben in östereichischen Gefägnissen wird dabei teilweise sehr heftig beschrieben.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar