Operation Titelverteidigung

Der 2. FreundeFunCup stand an und als Titelverteidiger war natürlich auch Hellas Ouzo wieder dabei. Die Stärkebegrenzung wurde auf 100 angehoben. Das hatte zur Folge, dass zwei Mannschaften der ersten Auflage (u.a. der Vizemeister) nicht mehr teilnehmen konnten/wollten. Dafür wurde Verstärkung aus Schottland geholt. Die beiden Schotten machten auch gleiche den Sieg in Gruppe B unter sich aus (Kirkland Bulldogs knapp vor Celtic Oban FC). Bemerkenswert waren die beiden Unentschieden für den FC High Ball vor allem gegen die weitaus stärkeren Bulldogs aus Kirkland.
In Gruppe A konnte sich Hellas Ouzo leider nicht gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Ziemlich souverän marschierten die Oromo Warriors zum Gruppensieg. Der zweite Platz wurde erst im letzten Gruppenspiel zwischen dem FC White Rabbit und Hellas Ouzo entschieden. Das bessere Team hat leider gewonnen.
Im Halbfinale hatten die beiden Schotten das Nachsehen sodass das Finale Oromo Warriors : White Rabbit hieß.
Das einseitige Finale entschied letztendlich der Verbandsligist aus Kamerun. Herzliche Glückwunsch dazu.

weitere Auszeichnungen:

Torschützenkönig: Harry Verwey (Oromo Warriors) mit 13 Toren

bester Zweikämpfer: Christophe Glesener (Hellas Ouzo) (Wenigstens der Titel bleibt im Blog)

Meisterin der Herzen: NYFC mdh

Wim-Vansevenant-Pokal: 1.FC Marzahn vansevenant_pokal

Similar Posts:

1 Gedanke zu “Operation Titelverteidigung

Schreibe einen Kommentar