Ausstellung: Schwarze Romantik

Kurzer Tipp: Im Städelmuseum ist bis Januar noch die Ausstellung „Schwarze Romantik“, die echt anschauenswert ist. Nachdem man durch die farbenfrohe Welt der Dauerausstellung gegangen ist, wirken die zwischen krank und witzig spielenden Bilder der Ausstellung noch losgerückter. Das ganze wird durch kleine dunkle Videoräume aufgelockert, in denen Frankenstein, Nosfreratu und der andalusische Hund laufen.
Die 14 Euro Eintritt schmerzen nicht ganz so sehr, weil dafür neben der Ausstellung auch der Rest des Hauses – inklusive des außergewöhnlich großzügigem neuen Anbaus – begehbar ist.

Hier die Seite zur Ausstellung, und natürlich der Trailer: